Facebook Twitter

Amtliche Warnungen

Vorhersage

Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 22.09.2021, 11:00 Uhr


Am Sonntag im Westen und Südwesten Gewitter mit Unwettergefahr, ab Montag Starkregen mit abnehmender Wahrscheinlichkeit auf die Mitte übergreifend.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Freitag, 24.09.2021, 24:00 Uhr


Am Donnerstag an den Küsten sowie in den Gipfellagen der nord- und ostdeutschen Mittelgebirge Sturmböen (Bft 9) aus Südwest bis West, später Nordwest wahrscheinlich, exponiert schwere Sturmböen (Bft 10) nicht ausgeschlossen. Im norddeutschen Binnenland bis zur Mittelgebirgsrand starke Böen Bft 7 wahrscheinlich, stürmische Böen (Bft 8) im direkt an der See angrenzenden Streifen gering wahrscheinlich. Am Freitag auf den Gipfeln der nördlichen und östlichen Mittelgebirge sowie an der vorpommerschen Ostsee noch stürmische Böen Bft 8, in der Nacht zum Samstag abklingend.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Sonntag, 26.09.2021


Am Samstag wahrscheinlich keine markanten Wettergefahren. Am Sonntag im Südwesten und Westen aufkommend Gewitter mit Starkregen, Unwetter durch heftige Regengüsse nicht auszuschließen.

Ausblick bis Dienstag, 28.09.2021

Am Montag und Dienstag bis auf die Mitte übergreifend schauerartiger Regen mit Gewittern, dabei vor allem über dem Bergland und im Süden noch geringe Wahrscheinlichkeit für Starkregen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 22.09.2021, 16:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach