Facebook Twitter

Vorhersage

Heute

Vorhersage Deutschland Heute

In der Nacht zum Freitag in der Mitte leichter, im Süden auch mäßiger Frost und gebietsweise Nebel. Teils stark böiger Wind mit Sturmböen an der Küste und im Bergland.

In der Nacht zum Freitag vom Nordwesten allmählich südostwärts ausgreifende Bewölkung und vom Niederrhein bis nach Vorpommern aufkommender leichter Regen, im westlichen Mittelgebirgsraum in den Morgenstunden lokal mit Glättegefahr. Sonst länger klar, in Flussniederungen teils dichter Nebel. Im Nordwesten und Norden unter Wolken 6 bis 0 Grad, sonst 0 bis -8 Grad. Im Norden lebhafter Südwestwind, an den Küsten und auf den Bergen Sturm- und schwere Sturmböen. Am Freitag von Nordwesten weiteres Ausgreifen der Wolken bis etwa zu einer Linie Pfalz - Niederlausitz, dabei zeitweise Regen, in einigen Mittelgebirgstälern gebietsweise gefrierend! Weiter südlich trocken und nach Nebelauflösung teils wolkig, teils sonnig, in Südostbayern gebietsweise beständig trüb. Höchstwerte bei 2 Grad im Südosten und bis 8 Grad im Nordwesten. Im Nordseeumfeld sowie an den Alpen bis 10 Grad, bei Dauernebel 0 Grad. Mit Ausnahme des Südostens mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken, im Küstenumfeld sowie in den Hochlagen der Berge stürmischen Böen. Direkt an den Küsten Sturm-, auf exponierten Mittelgebirgsgipfeln schwere Sturmböen.

In der Nacht zum Samstag allmählich in den Süden und Südosten vorankommende Wolken, dann meist bedeckt und etwas Regen, im Südosten örtlich Gefahr von Glatteis! Nur im Nordwesten gebietsweise auflockernde Bewölkung mit Schauern, kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Tiefstwerte zwischen 7 Grad im Norden und Nordwesten und -4 Grad in einigen Alpentälern. Stark böiger, an der See und im Bergland in Böen weiterhin stürmischer Südwest- bis Westwind, auf exponierten Gipfeln schwere Sturm- bis orkanartige Böen.