Facebook Twitter

Vorhersage

Trend

10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Donnerstag, 01.10.2020 bis Donnerstag, 08.10.2020

Wechselhafter, herbstlicher Wettercharakter, gebietsweise mit geringem Dauerregen- und Sturmpotential.

Vorhersage für Deutschland bis Montag, 05.10.2020,

Am Donnerstag im Westen meist stark bewölkt und im Tagesverlauf von der westlichen Landesgrenze in Richtung Mitte ausgreifender Regen. In der Osthälfte dagegen zeitweise Sonnenschein und weitgehend trocken. Tageshöchsttemperatur 14 bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger, in Hochlagen auch stark böiger Wind um Süd, an der Ostsee aus Ost.
In der Nacht zum Freitag auch im Osten gebietsweise etwas Regen. Temperaturminima 12 bis 7, an der See 14 Grad.

Am Freitag wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise weiter regnerisch. Länger sonnige Abschnitte bei einsetzendem Föhn bevorzugt südlich der Donau. Höchstwerte 13 bis 19 Grad, mit den tiefsten Werten in der Eifel. Schwacher bis mäßiger im Westen und in Hochlagen auch stark böiger Wind um Ost, im Südwesten zunehmend aus Süd. Dabei im Südwesten einzelne steife, in exponierten Gipfellagen auch stürmische Böen. In den Alpen einsetzender Föhnsturm.
In der Nacht zum Samstag in der Westhälfte überwiegend stärker bewölkt und zeit- und gebietsweise etwas Regen, im Schwarzwald auch länger anhaltend. Sonst unterschiedlich bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei. Örtlich Nebel. Tiefstwerte im Norden 13 bis 9 Grad, sonst 10 bis 6 Grad. In den Alpen Föhnsturm.

Am Samstag und Sonntag wechselnd bis stark bewölkt und unbeständig. An den Alpen sowie im Nordseeumfeld anfangs auch länger regnerisch. Die größten Sonnenchancen im Osten und Südosten. Temperaturmaxima 12 bis 20 Grad. Nachts Abkühlung auf 10 bis 3 Grad, östlich der Elbe in der Nacht auf Sonntag 13 bis 9 Grad. Mäßiger, in Hochlagen und an der See auch stark böiger Wind, von West auf Süd drehend. In den Alpen weiter verschieden stark ausgeprägter Föhnsturm, sonst nur im Bergland oder exponierten Tallagen einzelne steife Böen nicht ausgeschlossen.

Am Montag wechselnd, nach Westen auch stark bewölkt und zeit- sowie gebietsweise weitere Regenfälle. Länger sonnige Abschnitte vor allem im Osten. Höchsttemperaturen 14 bis 19 Grad. Mäßiger in Hochlagen und an der See auch stark böiger Wind um Süd.
In der Nacht zum Dienstag vor allem in der Westhälfte aus dichteren Wolken Regen. Sonst bei wechselnder, teils geringer Bewölkung kaum Niederschlag. Tiefsttemperaturen 10 bis 3 Grad, an der See etwas milder.





Trendprognose für Deutschland,
von Dienstag, 06.10.2020 bis Donnerstag, 08.10.2020,


Fortdauer des unbeständigen und teils windigen, herbstlichen Wettercharakters. Bei vielen Wolken wiederholt Regen. Sonne bevorzugt an den Alpen sowie teilweise in den Hochlagen. Höchstwerte 14 bis 20 Grad. Nacht Abkühlung auf 10 bis 3 Grad.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Lars Kirchhübel

ausgegeben am Montag, 28.09.2020, 13:00