Facebook Twitter

Vorhersage

Trend

10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Dienstag, 03.03.2020 bis Dienstag, 10.03.2020

Wechselhaft und gebietsweise Regen bei meist einstelligen Höchsttemperatun. An und in den Alpen zeitweise Schneefall.

Vorhersage für Deutschland bis Samstag, 07.03.2020,

Am Dienstag südlich der Donau weiterhin Regen, oberhalb 600 bis 800 m Schneefall. Weiter nach Norden zum Teil etwas Sonnenschein, in der Nordwesthälfte einzelne Schauer. Höchsttemperaturen 3 bis 9 Grad, am Alpenrand 0 bis 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, am Alpenrand starke Böen.
In der Nacht zum Mittwoch in Südostbayern noch Regen und Schnee, allmählich nachlassend. Sonst locker bewölkt und bis auf vereinzelte Schauer im Nordwesten größtenteils trocken. Tiefsttemperaturen im Norden 3 bis -2, sonst 0 bis -6 Grad.

Am Mittwoch einige Wolken, dazwischen auch mal Sonnenschein. In der Nordwesthälfte örtlich Schauer, sonst vielerorts trocken. Erwärmung auf 4 bis 9 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Südwestwind.
In der Nacht zum Donnerstag vom Westen bis in den Süden gebietsweise dichtere Wolken und vereinzelt Regen, im Bergland Schnee. Sonst teils stark, teils locker bewölkt und meist trocken. Abkühlung auf 3 bis -5 Grad.

Am Donnerstag vor allem in der Südosthälfte teils dichte Wolken und stellenweise etwas Regen, im Bergland. Auch an den Alpen wieder Regen, in höheren Lagen Schnee. Sonst wechselnd bewölkt und vielfach trocken. Höchstwerte 3 bis 9 Grad. Mäßiger Südwestwind, auf den Bergen einzelne starke Böen, auf Alpengipfeln auch stürmische Böen.
In der Nacht zum Freitag teils stark, teils locker bewölkt. Hier und da etwas Regen, im Bergland Schnee. An den Alpen häufiger Niederschläge. Tiefstwerte 3 bis -5 Grad.

Am Freitag gebietsweise stark bewölkt, aber nur hier und da auch etwas Regen bzw. im Bergland Schnee. Dazwischen auch sonnige Abschnitte. Am Abend im Nordwesten aufkommender Regen. Höchsttemperaturen 4 bis 10 Grad. Mäßiger, im Westen teils frischer Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen auf den Bergen.
In der Nacht zum Samstag von Nordwesten nach Südosten ausbreitender Regen. Zuvor noch Auflockerungen möglich. Tiefsttemperaturen 4 bis -4 Grad.

Am Samstag gebietsweise stark bewölkt und zeitweise Regen, im Bergland anfangs Schnee bei allerdings ansteigender Schneefallgrenze. Vornehmlich im Süden und Nordosten auch mal Auflockerungen. Höchstwerte 4 bis 11 Grad. Mäßiger bis frischer Südwestwind, im Bergland und an der See starke bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Sonntag insbesondere in der Nordosthälfte noch zeitweise Regen. Sonst von Westen her gebietsweise Auflockerungen und meist trocken. Tiefstwerte 5 bis 0, im Südosten 2 bis -4 Grad.
.




Trendprognose für Deutschland,
von Sonntag, 08.03.2020 bis Dienstag, 10.03.2020,


Weiterhin wechselhaft mit zeitweiligen Niederschlägen und windig. Zunächst etwas milder, am Dienstag wieder kühler.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Simon Trippler

ausgegeben am Samstag, 29.02.2020, 13:02