Facebook Twitter

Vorhersage

Trend

10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Donnerstag, 04.06.2020 bis Donnerstag, 11.06.2020

Wechselhaft, dabei kühler als bisher. Nur noch selten über 20 Grad.

Vorhersage für Deutschland bis Montag, 08.06.2020,

Am Donnerstag stark bewölkt oder bedeckt mit teils kräftigen Schauern und Gewittern. Im Osten zunächst Auflockerungen, später teils heftige Gewitter. Im Süden länger anhaltender Regen, im Nordwesten nachfolgend meist trocken. Schwacher Südwestwind, auf Nordwest drehend. im Bergland böig auffrischend. Im Nordosten frischer Ostwind. In Gewitternähe stürmische Böen möglich. Höchstwerte 15 bis 21, im Osten bis 24 Grad. In der Nacht zum Freitag im Norden, Osten und Süden weitere Regenfälle, anfangs gewittrig, sonst bei teils aufgelockerter Bewölkung trocken. Tiefstwerte 12 bis 6 Grad.

Am Freitag meist stark bewölkt, im Osten und Süden längere Zeit Regen. Sonst zunächst trocken, von Nordwesten und Westen her erneut Regen. Dabei mit Tageshöchsttemperaturen zwischen 13 und 18 Grad kühl. Mäßiger, im Südwesten und Westen frischer Wind aus West bis Südwest. Dort Sturmböen auf höheren Berggipfeln. In der Nacht zum Samstag weitere Regenfälle, nur vorübergehend Wolkenlücken. Abkühlung auf 11 bis 5 Grad.

Am Samstag überwiegend stark bewölkt, im Nordwesten und im Norden Schauer, sonst zeitweise Regen. Im Südosten zunächst Auflockerungen, später teils starke Gewitter. Temperaturmaxima 13 bis 19 Grad. Mäßiger, im Westen frischer Südwestwind. In der Nacht zum Sonntag im Norden und Nordosten vereinzelt, sonst zeitweise Regen. Temperaturminima 11 bis 5 Grad.

Am Sonntag im Osten und Süden länger andauernder Regen, teils gewittrig. Im Norden und Westen Schauer. Dazwischen ein paar Auflockerungen. Höchstwerte 12 bis 18, ganz im Osten und Südosten bis 20 Grad. Meist schwachwindig. In der Nacht zum Montag im Osten und Süden weiterer Regen, sonst Wolkenlücken, aber von der Nordsee her Schauer. Tiefsttemperatur 11 bis 5 Grad.

Am Montag im Nordwesten und im Süden Regen oder Regenschauer. Ansonsten nur vereinzelt Schauer und größere Auflockerungen. Mit Höchstwerten zwischen 13 und 19 Grad weiterhin kühl, bei Sonne im Süden um 20 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Südwestwind. In der Nacht zum Dienstag im Südosten nachlassender Regen. Auch sonst kaum noch Schauer und gebietsweise klar. Tiefsttemperaturen 11 bis 5 Grad.





Trendprognose für Deutschland,
von Dienstag, 09.06.2020 bis Donnerstag, 11.06.2020,


Sehr wahrscheinlich weiterhin wechselhaft, im Süden und Osten sowie in Teilen der Mitte dann etwas ansteigende Temperaturen, bei Sonne dort um oder über 25 Grad. Dort aber vermehrt Gewitter, Unwetter nicht auszuschließen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann

ausgegeben am Montag, 01.06.2020, 13:06