Facebook Twitter

Vorhersage

Montag

Vorhersage Deutschland Morgen

Am Montag meist stark bewölkt mit nur kurzen Auflockerungen, vormittags eher im Osten und Südosten, am Nachmittag eher im Nordwesten. Dabei wiederholt schauerartige Niederschläge, bevorzugt im Westen und Nordwesten örtlich auch kurze Graupelgewitter. Schnee zunächst nur in höheren Lagen des Berglands, abends jedoch absinkende Schneefallgrenze auf rund 600-800 m.

Höchstwerte 6 bis 11 Grad. Mäßiger bis frischer, in Böen verbreitet stark bis stürmisch auffrischender, auf West bis Nordwest drehender Wind. An der Nordsee schwere Sturmböen, in exponierten Gipfellagen Orkanböen.

In der Nacht zum Dienstag weitere schauerartige Niederschläge, allmählich in den Süden und Osten zurückziehend. Später im Norden und Westen auflockernde Wolken und nur noch einzelne Schauer. Auf etwa 400 m absinkende Schneefallgrenze, in den östlichen Mittelgebirgen 2-5cm, im Schwarzwald um 5cm, an den Alpen sowie im südlichen Alpenvorland bis zu 10cm, in Staulagen teils um 15 cm Neuschnee. Dort entsprechende Glätte. Tiefstwerte +4 bis -1 Grad, in Hochlagen und an den Alpen auch darunter. In der Osthälfte teils stark böiger Nordwestwind mit stürmischen Böen an der Ostsee und den östlichen Mittelgebirgen, sonst nachlassender Wind.