Facebook Twitter

Vorhersage

Freitag

Vorhersage Deutschland Übermorgen

Am Freitag fällt nördlich einer Linie Ems-Oderbruch noch länger andauernder und gebietsweise ergiebiger Regen, der im Tagesverlauf aber allmählich nachlässt. Im großen Rest des Landes entwickeln sich bei wechselnder Bewölkung Schauer und einzelne Gewitter, zeitweise zeigt sich aber, vor allem südlich des Mains, auch die Sonne.

Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 17 Grad im Dauerregen und bis zu 23 Grad im Rest des Landes. Es weht mäßiger, mitunter stark böig auffrischender Südwest- bis Westwind, im höheren Bergland sowie an der Ostsee gibt es stürmische Böen.

In der Nacht zum Samstag bleibt es im Nordwesten dicht bewölkt und es regnet weiterhin anhaltend. Zum Morgen hin breitet sich dieser auch nach Nordrhein-Westfalen aus. Im großen Rest des Landes lockern die Wolken etwas auf, bis auf einzelne Schauer bleibt es trocken. Die Temperatur geht auf 15 bis 9 Grad zurück. Der Südwestwind bleibt vor allem im Bergland und in Küstennähe lebhaft.