Facebook Twitter

Vorhersage

Donnerstag

Vorhersage Deutschland 4. Tag

Am Donnerstag fällt zwischen Alpen und Donau bei bedecktem Himmel anhaltend Niederschlag, oberhalb von 500 bis 800 m als Schnee. Ansonsten bilden sich nach oft freundlichem Tagesbeginn zahlreiche Quellwolken, die Regen- und Graupelschauer, vereinzelt auch kurze Gewitter bringen. In den Mittelgebirgen fällt ab 600 bis 800 m Schnee.

Die Höchstwerte liegen zwischen 5 und 12 Grad, bei Dauerniederschlag an den Alpen zwischen 1 und 4 Grad. Der Wind aus Nordwest weht nur schwach.

In der Nacht zum Freitag regnet und schneit es zwischen Donau und Alpenrand aus dichter Bewölkung weiterhin mit wechselnder Intensität. Die Schneefallgrenze liegt bei etwa 500 m. In den übrigen Landesteilen klingen die Schauer ab und es klart verbreitet auf. Die Temperatur geht zurück auf +2 bis -2 Grad, in höheren Muldenlagen bis -4 Grad. Nur im Umfeld der Küsten bleibt es milder. Der Wind weht schwach aus Nordwest.