Facebook Twitter

Vorhersage

Sonntag

Vorhersage Deutschland Morgen

Am Sonntag ist es im Norden wechselnd bis stark bewölkt und die gewittrigen Niederschläge aus der Nacht ziehen zunächst ostwärts ab. Im Rest des Landes startet der Tag mit viel Sonnenschein. Zum Nachmittag muss zunächst über dem Bergland mit ersten, teils heftigen Gewittern gerechnet werden. Diese breiten sich im weiteren Verlauf zum Teil auch ins Flachland aus. Auch über dem Norden bilden sich zum Nachmittag neue, teils kräftige Gewitter.

Dabei steigt die Temperatur noch einmal auf schwülheiße 30 bis 36 Grad, im Norden auf 27 bis 31 Grad, bei auflandigem Wind darunter. Der Wind weht teils mäßig, im höheren Bergland und an der See sind starke Böen aus West bis Südwest möglich.

In der Nacht zum Montag ist es wechselnd, zeitweise auch stark bewölkt und es muss gebietsweise mit Gewittern gerechnet werden, die lokal heftig ausfallen können. Im Westen ist es schon häufig trocken. Es sind Tiefsttemperaturen zwischen 20 und 13 Grad zu erwarten.