Facebook Twitter
Drucken

Klima aktuell - Juli 2016

Temperatur Juli 2016 Mit regional nur geringfügigen Abweichungen war der Juli 2016 im Vergleich zum vieljährigen Mittel 1961-1990 zwischen +1 und +2 K zu warm. Der Monat begann meist etwas kühler als normal und hatte zu Beginn der zweiten Monatsdekade unterdurchschnittliche Temperaturen. Sonst lagen die Tagesmitteltemperaturen über dem vieljährigen Mittel. In den kühleren Phasen wurden meist Niederschläge beobachtet. In Summe blieb aber die Niederschlagsmenge des Julis für ganz Deutschland unter dem vieljährigen Mittel. Dabei ergeben sich räumlich starke Unterschiede. Während der Juli besonders im Westen deutlich zu trocken ausfiel (teilweise unter 50 % der normalen Niederschlagsmenge) erreichte die Niederschlagssumme in Teilen Bayerns und im Osten Deutschlands Abweichungen von 150 %. Die Anzahl der Sonnenstunden blieb fast in ganz Deutschland unter dem vieljährigen Mittel. Nur im Süden Deutschlands, in Teilen von Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen überschritt die Summe der Sonnenscheinstunden in größeren Gebieten das vieljährige Mittel. Insgesamt blieb aber die Anzahl der Sonnenstunden unter dem vieljährigen Wert.

» mehr

Klimawandel

Klimawandel Zahlen und Fakten über den Klimawandel.

» mehr

Klimakarten

Klimakarten Klimakarten für Deutschland, Europa und weltweit.

» mehr

Wetterrekorde

Wetterrekorde Wetterrekorde in Deutschland und weltweit.

» mehr

Klimatabellen

Klimatabellen Monatliche Klimawerte ausgewählter Orte.

» mehr