Facebook Twitter
Drucken

Klima aktuell - Mai 2015

Temperatur Mai 2015 Der Mai 2015 zeigte sich je nach Parameter und Region recht unterschiedlich. Nördlich der Linie Düsseldorf Görlitz war es in Bezug auf die internationale klimatologische Referenzperiode 1961-1990 kälter als normal, südlich davon wurden höhere Temperaturen als normal beobachtet. Beim Niederschlag ist eine Dreiteilung zu erkennen. Während in der Mitte Deutschlands nur sehr wenig Niederschlag gemessen wurde (verbreitet unter 20 mm), konnten im Süden von Deutschland durch wiederholte Tiefdruckgebiete im Mittelmeerraum deutlich über 100 mm registriert werden. Auch in der Küstenregion von Nord- und Ostsee wurde das Niederschlagssoll erreicht oder deutlich überschritten. In den Bundesländern Hessen, Thüringen und Sachsen-Anhalt gehört der Mai zu den 10-trockensten Maimonaten seit 1881, in Sachsen wurde sogar der 2.-trockenste Mai beobachtet. In Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen wurde das Sonnenscheinsoll im Mai erreicht bzw. überschritten. In den anderen Bundesländern blieb die Sonnenscheindauer unter dem Mittelwert der internationalen klimatologischen Referenzperiode 1961-1990. Im Südosten Bayerns war die beobachtete Sonnenscheindauer am geringsten.

» mehr

Klimawandel

Klimawandel Zahlen und Fakten über den Klimawandel.

» mehr

Klimakarten

Klimakarten Klimakarten für Deutschland, Europa und weltweit.

» mehr

Wetterrekorde

Wetterrekorde Wetterrekorde in Deutschland und weltweit.

» mehr

Klimatabellen

Klimatabellen Monatliche Klimawerte ausgewählter Orte.

» mehr