Facebook Twitter
Drucken

Klima aktuell - Juni 2015

Temperatur Juni 2015 Der Juni 2015 ist im Flächenmittel für Deutschland zwar etwas zu warm ausgefallen, aber im nördlichen Teil Deutschlands wurden gegenüber beiden Referenzperioden etwas geringere Temperaturen als im vieljährigen Mittel beobachtet. Einer meist zu warmen ersten Monatshälfte folgte ab Mitte des Monats eine kühle Phase. Zum Monatsende zeigte sich die Witterung sommerlich warm. Fast deutschlandweit blieb die Summe der Monatsniederschläge unter dem vieljährigen Mittel. In vielen Regionen im Nordosten Deutschlands erreichte die Monatssumme nicht einmal die Hälfte der zu erwartenden Niederschläge. Der Juni ist der dritte Monat in Folge, der regional deutlich zu trocken ausgefallen ist mit Folgen für die Bodenfeuchte und die Wasserstände in den Flüssen. Im Westen lag die Sonnenscheindauer etwas über dem vieljährigen Mittel, im Osten etwas darunter.

» mehr

Klimawandel

Klimawandel Zahlen und Fakten über den Klimawandel.

» mehr

Klimakarten

Klimakarten Klimakarten für Deutschland, Europa und weltweit.

» mehr

Wetterrekorde

Wetterrekorde Wetterrekorde in Deutschland und weltweit.

» mehr

Klimatabellen

Klimatabellen Monatliche Klimawerte ausgewählter Orte.

» mehr