07:21 MESZ | 21.10.2014 Wetterlexikon| Kontakt| Impressum| Datenschutz| Sitemap|
Facebook Twitter
08. Juni 2012 | Dipl.-Met. Dorothea Paetzold

Fußballfieber...

Keine idealen Aussichten für Public Viewing
Keine idealen Aussichten für Public Viewing


Für manche Menschen beginnt heute die wichtigste Jahreszeit: die
Fußball-EM wird heute angepfiffen! Wie gestern versprochen, hier nun
die zugehörigen Wetteraussichten für diejenigen, die hier in
Deutschland die Spiele verfolgen:

Heute (Freitag) Abend wird es vornehmlich in Bayern noch regnen,
ansonsten ist es unterschiedlich bewölkt, es schauert aber noch,
vereinzelt sind auch noch Gewitter dabei. Vor allem an der Nordsee
kann der Wind dazu zeitweise stürmisch blasen. Es gibt zwar immer
wieder auch mal längere Regenpausen, aber wann genau und wo, lässt
sich nicht exakt vorhersagen. In Brandenburg jedenfalls sind die
Chancen auf "trockene" Spiele am größten. Temperaturen um 20 Uhr 15
bis 18 Grad.

Am Samstag wird es zum Spiel der deutschen Mannschaft in Nordseenähe
noch ab und zu schauern, ansonsten bleibt es trocken bei etwa 17
Grad.

Der Sonntag wird wieder "nass" mit Schauern und Gewittern bei
ähnlichen Temperaturen.

Auch in den nächsten Tagen bleibt es unbeständig. Wann man die Spiele
getrost im Freien verfolgen kann, wird sich erst kurzfristig
herausstellen.

Mit dieser wechselhaften Witterung müssen im Übrigen auch die
Sportler leben. Sie werden bei manchem Spiel den einen oder anderen
Regenguss über sich ergehen lassen!




© Deutscher Wetterdienst

Bild: DOC RABE Media - Fotolia.com