Facebook Twitter

Vorhersage

Montag

Vorhersage Bayern 4. Tag

Am Montag sind vor allem an den östlichen Mittelgebirgen noch einzelne Schneeschauer möglich. Sonst überwiegend dichte Wolken, nördlich des Mains ist am Nachmittag geringer Schneeregen möglich. Lediglich im Süden Bayerns zeigt sich zeitweise die Sonne, am Alpenrand auch mal längere Zeit.

Die Maxima der Temperatur liegen zwischen 0 Grad im Bayerischen Wald und in den Alpentälern und 6 Grad in Mainfranken. Der Wind weht frisch, in Böen stark aus West bis Südwest.

In der Nacht zum Dienstag lockern die Wolken zunächst gebietsweise auf, von Westen her verdichten sie sich im Laufe der Nacht aber wieder. Von Hessen her zieht dann Regen heran und erreicht in der zweiten Nachthälfte das nördliche Alpenvorland und den Bayrischen Wald. Schnee fällt voraussichtlich nur oberhalb von 600 bis 800 m. Im Süden Ober- und Niederbayerns bleibt es noch trocken. Es gibt vor allem im Bergland Glätte durch Schnee oder Schneematsch. Die Temperatur sinkt auf +4 Grad am Untermain und -4 Grad in den Alpentälern.